Die amtsfreie Gemeinde Satow hat ihren Verwaltungssitz in Satow im Landkreis Rostock im Urlaubsland Mecklenburg/Vorpommern. Zur Gemeinde gehören die Ortsteile Bölkow, Hanstorf, Heiligenhagen, Radegast, Reinshagen und Satow, die mit ihren Orten
5 bis 20 km vom Sitz der Verwaltung entfernt sind. Die Gemeinde umfasst ein Gebiet von
119 km², in dem zur Zeit fast 5.658 Einwohner leben.

Eine verkehrsgünstige Lage ermöglicht gute Busverbindungen in die nahegelegenen Städte Rostock (25 km), Wismar (25 km), Bad Doberan (20 km) und Bützow (20 km). Die südlich der Gemeinde tangierende Autobahn A 20 bietet zwei Anschlüsse, die von allen Orten der Gemeinde jeweils in fünf bis zehn Minuten erreichbar sind.

In Satow befindet sich die „Schule am See“ als eine Regionale Schule mit Grundschule. In allen sechs Ortsteilen werden Kindergärten, darunter eine integrative Einrichtung in Reinshagen, unterhalten. Wird auch das Territorium durch Landwirtschaft geprägt, so gibt es in der Gemeinde Satow gegenwärtig über 350 Gewerbetreibende und Selbstständige, deren Unternehmen viele Arbeitsplätze in unserer Region geschaffen haben. Dazu kommt eine gute allgemein- sowie zahnärztliche Betreuung einschließlich einer Apotheke sowie umfangreichen Einkaufsmöglichkeiten von der Tankstelle über das Blumengeschäft bis zum Aldi-Markt, Sky-Markt, Netto-Markt, BHG, Sparkasse und  Raiffeisenbank.

Eine sehenswerte Landschaft und viele interessante Baudenkmale sind nachhaltiger Anreiz für viele Besucher. Sechs preiswerte Gaststätten, ein sehr gediegenes Hotel sowie mehrere Pensionen laden die Gäste der Gemeinde zum angenehmen Verweilen ein.

Am 18.10.1991 wurde die Verwaltungsgemeinschaft Satow mit den Gemeinden Bölkow, Hanstorf, Heiligenhagen, Radegast, Reinshagen und Satow gegründet, aus der am 01.05.1992 dann das Amt Satow hervorging.

Mit dem am 14.03.2003 unterzeichneten Gebietsänderungsvertrag beschlossen die Gemeindevertretungen und der Amtsausschuss die gemeinsame Bildung der amtsfreien Gemeinde Satow, die seit dem 01.07.2003 die Rechtsfolge der Gemeinden und des Amtes angetreten hat.
Die Gründergemeinden sind nun die Ortsteile der neuen Gemeinde Satow.

Die Gemeinde Satow unterhält partnerschaftliche Beziehungen zu den Gemeinden Bilsen und Fleckeby in Schleswig-Holstein und Horná Štubňa in der Slowakei. Im am Satower See befindlichen Verwaltungsgebäude, in dem auch eine Rettungswache des DRK ihr Domizil hat, bemühen sich gegenwärtig 16 Voll- und vier Teilzeitbeschäftigte, die Aufgaben der Verwaltung im Interesse und zur Zufriedenheit der Einwohner der Gemeinde zu erfüllen.